Ihr Texter als Marketing-Experte

Viele Texter nennen sich Werbetexter oder Copywriter, obwohl einige von ihnen nicht einmal eine entsprechende Ausbildung vorweisen können. Denn die Ausbildung zum Werbetexter ist nicht genau geregelt, obwohl die meisten von ihnen in einer Werbeagentur als Praktikant begonnen haben.

Warum sollte ein Texter ein Marketingexperte sein? Wer einen Text für ein Unternehmen oder Webshop schreibt, sollte betriebswirtschaftliche Kenntnisse besitzen. Ein qualifizierter Texter kennt sich in der Markt-, Kunden- und Wettbewerbsanalyse, einschließlich der Marktforschung, bestens aus und erkennt deren Chancen.

Ein guter Texter trifft den Nagel auf den Kopf und kann sich in die Lage des Auftraggebers versetzen. Dazu benötigt er Empathie.

Ein guter Texter verschachtelt sich nicht. 

Ein guter Texter bringt Verkäufer und Käufer zusammen. Er wählt seine Worte mit Sinn und Verstand. Seine Texte sind mehr als ein paar aneinandergereihte Worte. Seine gewählten Sätze sind nicht "leer", sie sind aussagefähig und werden verstanden.

Ein guter Texter schreibt keine Texte für 1 Cent pro Wort. Solch ein Text kann keine Qualität haben.

Deshalb sollten Sie bei der Auswahl Ihres Texters genau hinschauen. Denn auch ein Maurer (nichts gegen diese Berufsgruppe) kann eventuell nebenberuflich als Texter tätig sein.

Texter sind mehr als Schreiber, Texter sind Ausnahmekönner, Ausnahmekönner in ihrem jeweiligen Bereich!